Bundeswehr Schmunzelecke

 

Zum schmunzeln

 

Erschienen im Freundeskreis Heeresaufklärer

“Der Panzer Spähtrupp“ 2016


Anekdoten aus der Vergangenheit

 

Panzeraufklärungslehrbataillon 11:

„Wie zuweilen kommt der Chef, Hauptmann Schwier, etwas später zum Dienst, geht in sein Chef-Zimmer – und an seinem Schreibtisch sitzt sein Kommandeur Oberstleutnant Gerthenrich.

Schwier stutzt etwas, grüßt und verlässt sein Zimmer unter den Worten, „da muss ich mich wohl im Gebäude geirrt haben“.

 

 

Panzeraufklärungsbataillon 2:

Meine Leutnantszeit verbrachte ich als Zugführer im Panzeraufklärungsbataillon 2 in Hessisch Lichtenau. Im Frühsommer 1964 ließ mich der Kommandeur, damals Major Dr. Freiherr von Cramm, kommen. Er befragte mich nach meinen Urlaubsplänen und hörte sich meine Schilderung interessiert an.

„Daraus wird nichts“, eröffnete er mir, „Du wirst ab Montag meinen Adjutanten vertreten.

Der Kommandeur, ein ausgesprochen liebenswerter Chaot, brauchte weniger einen S2/S1, sondern in der Tat einen Adjutanten, der ihm den Tagesablauf strukturierte. Nachdem ich mich damit einige Tage befasst hatte, stellte er mir die schwierige Frage:

„Warum hat unsere Kaserne eigentlich keinen Namen?

Du hast 14 Tag Zeit, dann haben wir einen Namen - verstanden?!“

Was tun? Ich forderte unsere 4 Kompanien und die Ausbildungskompanie auf, binnen einer Woche je einen Vorschlag vorzulegen. Da „Blücher-Kaserne“ zweimal genannt wurde, akzeptierte der Kommandeur diesen Namen. Der Leiter der Standortverwaltung wurde beauftragt, ein Namensschild herstellen und am Tor anbringen zu lassen. So geschah es, und noch bevor die vierzehntägige Frist um war, konnte ich meinem Kommandeur Vollzug melden.

Jahre später, der Name Blücher-Kaserne hatte sich längst im Standort und bundesweit eingeprägt, muss höheren Ortes aufgefallen sein, dass die Namensgebung zwar handstreichartig nach Husarenart erfolgt, aber nicht ordnungsgemäß auf dem Dienstwege beantragt und genehmigt worden war.

Dieses schwierige Verfahren wurde dann nachgeholt, allerdings nicht von mir, denn ich war längst versetzt.

 

von Burkhard Popien

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


----------------------------------------


Nächster Stammtisch

18.05.2017 19:30 Uhr

       ehem. Blücher-Kaserne

Beitrittserklärung Freundeskreis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.8 KB

Unsere neue Satzung

      Freundeskreis PzAufklBtl 2

----------------------------------------


----------------------------------------

----------------------------------------