Informationen Pflege und Beihilfe

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen
Tel. 0800.60 70 110

Sie möchten sich ganz allgemein zum Thema Pflege informieren oder haben Fragen zu Ihrer ganz persönlichen Pflegesituation. Wir, die Pflegeexperten von COMPASS, sind für Sie da - selbstverständlich unabhängig und kostenfrei.

Sie erreichen diese montags bis freitags von 8-19 Uhr unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 101 88 00.

An wen müssen Sie als Beihilfeberechtigter - ab dem 1. Juli 2013 - ihre Beihilfeanträge adressieren?

Versorgungsempfänger, für die bisher die Wehrbereichsverwaltung West zuständig war:


BADV Düsseldorf Beihilfestelle
Wilhelm-Raabe-Str. 46
40470 Düsseldorf

 

Versorgungsempfänger, für die bisher die Wehrbereichsverwaltung Süd zuständig war:


BADV Stuttgart Beihilfestelle
Heilbronner Str. 186
70191 Stuttgart

 

 

 

Am 20.September 2012 ist die Dritte Verordnung zur Änderung der Bundesbeihilfeverordnung (BBhV, BGBl I S. 1935 ff) in Kraft getreten. Dadurch ergeben sich im Wesentlichen folgende wichtige Änderungen
Merkblatt_zur Beihilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB
Muster Antrag neu auf Beihilfe ( Kurzantrag ) ab 01.07.2013
Dieser Antrag ist nur zu verwenden,wenn sich keine Änderungen gegenüber der letzten Antragstellung mit dem mehrseitigen „Antrag auf Beihilfe“ (Bw-2279/V-07.13) bei den Fragen 1 bis 9 ergeben haben.
Beihilfe_Kurzantrag-1ab 01.07.2013.doc
Microsoft Word Dokument 682.0 KB
Muster Antrag neu (Groß) auf Beihilfe ab 01.07.2013
Beihilfe_Antrag Groß ab 01.07.2013.doc
Microsoft Word Dokument 1.3 MB
Vollmacht zur Regelung von Beihilfeangelegenheiten
Die Vollmacht erstreckt sich auf
- die Stellung meiner Beihilfeanträge,
- die Abgabe aller in meiner Beihilfeangelegenheit(en) notwendigen Willenserklärungen und der hierzu erforderlichen Nachweise
- die Führung und den Empfang des in meinen Beihilfeangelegenheiten notwendigen Schriftwechsels
Hinweis:
Die Beihilfevollmacht nicht vorab an die Beihilfestelle schicken, sondern erst dann, wenn sie auch wirklich benötigt wird und zum Tragen kommt!
BeihilfeVollmacht 11.03.2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 952.7 KB

                    Hier neues Muster Formular:  Downloaden und Formular ausfüllen.

                    Vollmacht für Beihilfeangelegenheiten

Muster Dokumente, für Vollmachten, zum Downloaden

 

  •  Möglichkeiten der Vorsorge für den Fall, dass Patienten ihre Angelegenheiten - insbesondere im medizinischen Bereich - nicht mehr selbst regeln können.
Vorsorgevollmacht
Mit einer Vorsorgevollmacht bevollmächtigt nach bundesdeutschem Recht eine Person eine andere Person, im Falle einer Notsituation alle oder bestimmte Aufgaben für den Vollmachtgeber zu erledigen.
Vorsorgevollmacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.7 KB

                    Hier Muster Formular  zum ansehen und Downloaden  

                    Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung
Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Vorausverfügung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr (wirksam) erklären kann.
Patientenverfugung_-_Vordruckmuster.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.6 KB

                    Hier Muster Formular  zum ansehen und Downloaden  

                    Patientenverfügung

Berliner Testament handgeschrieben
Als Berliner Testament bezeichnet man im deutschen Erbrecht ein gemeinschaftliches Testament von Ehepartnern oder Lebenspartnern, in dem diese sich gegenseitig zu Alleinerben einsetzen und bestimmen, dass mit dem Tod des zuletzt Verstorbenen der Nachlass an einen Dritten fallen soll.
Muster für ein Berliner Testament.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.9 KB

                    Hier Muster Formular  zum ansehen und Downloaden  

                    Berliner Testament handgeschrieben

Deutscher BundeswehrVerband

Verband aktuell

  • Aktuelle Themen
  • Allgemeines
  • Beihilfe
  • Versorgung
  • Ansprechpartner


----------------------------------------


Nächster Stammtisch

18.05.2017 19:30 Uhr

       ehem. Blücher-Kaserne

Beitrittserklärung Freundeskreis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.8 KB

Unsere neue Satzung

      Freundeskreis PzAufklBtl 2

----------------------------------------


----------------------------------------

----------------------------------------